F1 2016 - Mit Absicht? Pascal Wehrlein enthüllt neues F1-Spiel

So ganz sicher sind wir uns noch nicht, ob das Geschehene wirklich gewollt war, aber bleiben wir bei den Fakten: Der deutsche Rennfahrer Pascal Wehrlein hat ein neues F1-Spiel enthüllt. Und so kam es dazu.

F1 2016 - Mit Absicht? Pascal Wehrlein enthüllt neues F1-Spiel

Es macht den Anschein, als sei die Twitter-Redaktion von Codemasters selbst etwas überrumpelt. "So, irgendwie ist das heute also passiert. Danke, Pascal Wehrlein!" schreiben sie. Aber was genau ist denn passiert?


Pascal Wehrlein, Baujahr '94, deutscher Rennfahrer. 2013 ergatterte der junge Racer ein Cockpit in der DTM, belegte in seiner ersten Saison Platz 22 in der Gesamtwertung. 2014 schon Platz acht. Und 2015 wurde Wehrlein sogar DTM-Meister. 2016 setzt sich sein kometenhafter Aufstieg fort, Pascal Wehrlein fährt ab dieser Saison für Manor in der Königsklasse. Mit dem Erfolg aber kommen auf den jungen Deutschen allem Anschein nach auch Aufgaben zu, die er bisher so nicht gewohnt war: 20 Minuten still sitzen zum Beispiel, damit die Entwickler aus der Spieleschmiede Codemasters Portraitfotos schießen können - für das neue F1 2016.


Dass Codemasters auch weiterhin F1-Spiele entwickelt, dürfte wohl niemanden wirklich überraschen. Dennoch mag man sich fragen, ob das so Geschehene wirklich der Marketing-Strategie entspricht - vielleicht nicht. Vielleicht aber auch gerade deshalb, weil wir darüber berichten. So oder so: Wir freuen uns auf F1 2016 mit Pascal Wehrlein am Steuer seines Manor.