Auf einen Blick - Neuerscheinungen im November

Im November erscheinen gleich drei große Spiele. Den Anfang macht Call of Duty: Black Ops 2, weiter geht es mit Assassin's Creed 3 und zu guter Letzt erscheint Ende November Far Cry 3. Wir geben Euch einen überblick über die drei Spiele-Blockbuster, die in diesem Monat erscheinen.

Auf einen Blick - Neuerscheinungen im November

13. November - Call of Duty: Black Ops 2
Call of Duty: Black Ops 2 spielt in der Zukunft. Das Spiel ist im Jahr 2025 angesetzt. Ihr bedient Euch eines futuristischen Waffenarsenals, Schießprügel, Drohnen, diverse technologische Hilfsmittel - alles dem in der Zukunft angesetzen Szenario angepasst. Darüber hinaus macht Black Ops 2 Schluss mit Abschuss-Serien. In Black Ops 2 wird der Spieler mit Punkt-Serien belohnt, etwa, wenn er Mitspielern aus der Klemme hilft, strategisch wichtige Objekte einnimmt oder sich anderwertig für das Team einsetzt. Auf diese Weise möchte der Entwickler das Miteinander in Call of Duty fördern. Natürlich gibt es weiterhin Punkte für erfolgreiche Abschüsse, allerdings wird dies nicht ausreichen, um als erfolgreichster Spieler vom Feld zu ziehen.

22. November - Assassin's Creed 3
Pazifisten werden mit dem neuesten Ableger der Assassin's Creed-Reihe keine Freude haben. Als Connor Kenway meuchelt Ihr Euch im Jahr 1775 durch amerikanische Kolonien. Ihr schlüpft in die Rolle eines skrupellosen Assassinen, der geschworen hat, seinem Volk und seiner Nation die Freiheit zu sichern. Widersacher, die es wagen, sich Euch in den Weg zu stellen, räumt Ihr gewaltsam aus dem Weg. Die Spielwelt in Assassin's Creed 3 ist groß. Ihr kommt vorbei an den legendären Schlachtfeldern von Lexington und Concord, bewegt Euch durch die belebten Straßen von Boston und New York und kämpft Euch durch die Wildnis, in der die Appalachen leben. Des Weiteren hält Assassin's Creed 3 ein besonderes Schmankerl für Euch parat: Ihr seid nicht nur gefürchteter Meuchelmörder, sondern respektierter Schiffskomandant, der seine Mannschaft in Seeschlachten zum Sieg führt.

29. November - Far Cry 3
Gefangen auf einer einsamen Insel, die von Verrückten und blutrünstigen Piraten beherrscht wird. Klingt an sich wie ein trauriges Schicksal, im Falle von Far Cry 3 will aber sorecht keine triste Stimmung aufkommen. Das mag an der fantastischen Grafik, der humorvollen Geschichte und der offenen Spielwelt liegen, die einfach Freude bereitet. In Far Cry 3 gibt es eine riesige Spielwelt zu erkunden, Ihr nehmt einen Kommandoposten nach dem anderen auseinander und bringt das Eiland unter Eure und die Kontrolle Eurer Verbündeten. Ein neues Feature in dem Spiel ist das Crafting-System. Ihr werdet auf zahlreiche wilde Tiere stoßen, die Ihr erlegt, um beispielsweise an deren Haut zu kommen. Daraus stellt Ihr neue Taschen her, in denen Ihr dann noch mehr Munition mitführt. Eure Vorgehensweise in dem Spiel wählt Ihr - genau wie in den Vorgängern - selbst; ob Ihr mit dem Messer zwischen den Zähnen durch die Vordertür lauft oder Euch in katzenhafter Gewandtheit durch das Terrain schleicht und Feinde lautlos ausschaltet, liegt in Eurem Ermessen.